Shopify Plus Beispiele: 20 erfolgreiche Unternehmen, die Shopify Plus nutzen
Mittwoch, 15. März 2023
Latori GmbH

Shopify Plus Beispiele: 20 erfolgreiche Unternehmen, die Shopify Plus nutzen

Zehntausende Marken in 175 Ländern nutzen Shopify Plus. Die leistungsstarke Enterprise-Plattform für den Onlinehandel macht seit vielen Jahren E-Commerce-Systemen wie Magento große Konkurrenz. Wie gut die Lösung performt, beweist der Erfolg namhafter Marken. Wir stellen Ihnen 20 dieser Unternehmen in unserer Liste von Shopify Plus Stores vor.  

Als Shopify Plus Agentur helfen wir Ihnen gerne bei allen Anliegen rund um Shopify und Shopify Plus. Kontaktieren Sie uns.

Was ist Shopify Plus?

Shopify Plus ist die Enterprise Lösung von Shopify und richtet sich daher eher an umsatzstarke Unternehmen. Nichtsdestotrotz kann jedes Unternehmen, das von dem großen Funktionsumfang von Shopify Plus profitieren möchte, zu dem Enterprise-Plan wechseln.

Der Preis für den komplexesten Shopify Plan richtet sich dabei nach Ihrem Umsatz, beträgt jedoch mindestens rund 2400 € pro Monat. Mittlerweile können sich Tausende Marken als Shopify Plus Merchants bezeichnen. Wir stellen Ihnen 20 davon vor.

Lesetipp: Auf die Vorteile von Shopify Plus gehen wir in diesem Blog genauer ein.

1. Red Bull

Red Bull steht seit geraumer Zeit nicht mehr nur für den Energydrink, der Flügel verleiht. Das Unternehmen hat sich zu einer Lifestylemarke etabliert, die vor allem eine sportinteressierte Zielgruppe anspricht. Der Shopify Plus Store zeichnet sich nicht nur über den Desktop, sondern auch mobil durch eine gute Usability aus.

2. Asphaltgold

Das Unternehmen Asphaltgold begann als Ladengeschäft für Sneaker und besitzt heute mehrere Filialen und einen boomenden Onlineshop. Das Unternehmen hat sich zu einer Lifestyle-Marke entwickelt, die sich weltweite großer Beliebtheit erfreut.

Der Shop unseres Shopify Plus Merchant überzeugt mit einer starken Bildsprache, die seinen jungen Besuchern den urbanen Lifestyle vermittelt und dabei vor allem mobil eine besonders gute Figur macht. Das schwarz-weiße Farbschema lenkt den Fokus vollkommen auf die Produkte.

Lesetipp: Die ganze Erfolgsgeschichte von Asphaltgold erzählen wir hier.

3. B.O.C

Unser drittes Shopify Plus Beispiel, die Marke B.O.C, wechselte von der Plattform Novomind zu Shopify Plus, um vom großen Funktionsumfang zu profitieren. 

B.O.C punktet seit dem Wechsel zu Shopify Plus nicht nur mit einem frischen Design, sondern auch mit neuen Funktionen, wie z.B. Click & Collect.

Lesetipp: So haben wir B.O.C bei der Migration unterstützt.

4. Gymshark

Der britische Hersteller und Onlinehändler für Sport- und Fitness-Bekleidung Gymshark startete seit seiner Gründung durch und ist eine der bekanntesten Sportmarken überhaupt. Beim Onlineverkauf von Modeartikeln ist es wichtig, dem Kunden eine klare Vorstellung der Produkte zu vermitteln, obwohl er sie nicht physisch vor sich hat. Alle Kleidungsstücke und Accessoires werden bei Gymshark daher an Models präsentiert und zwar in verschiedenen, sportlichen Posen, um zu zeigen, wie sich die verschiedenen Materialien verhalten. Gymshark ist eine der weltweit bekanntesten Shopify Plus Brands.


5. Live Fast Die Young

Das Onlineshop-Design des Modelabels Live Fast Die Young orientiert sich ganz an der jungen Zielgruppe und bringt verschiedene Funktionalitäten zum Einsatz, die man von Instagram kennt. Es werden gewohnte Icons aufgegriffen und das Scroll-Verhalten der Feature der App adaptiert.

Auch LFDY wechselte von einem anderen Shopsystem mit Hilfe von Latori zu Shopify Plus. Hauptgrund dafür war der steigende Erfolg der Marke und die damit verbundenen höheren Klickzahlen. Neben der Migration zu Shopify realisierte Latori weitere Anforderungen, wie die Programmierung eines Farbwechsel-Features auf Detailseiten.

Lesetipp: Erfahren Sie mehr über die Story hinter dem Relaunch der Erfolgsmarke LFDY mit Shopify Plus und Latori.

6. Lensit

Lensit ist die norwegische Tochterfirma von Mister Spex und vertreibt Kontaktlinsen als reines E-Commerce-Unternehmen über einen eigenen Onlineshop. Die norwegische Marke wechselte von einer lokalen Software zu Shopify Plus Shop, um seine nicht mehr zeitgemäße Architektur abzulösen. Eine besondere Herausforderung dabei waren die ca. 4.000 Varianten der Kontaktlinsen.

Lesetipp: Im Interview mit Ulrich Tietze erfahren Sie, wie diese und weitere Herausforderungen mit der Unterstützung von Latori gemeistert werden konnten.

7. The Female Company

The Female Company startet dank Shopify Plus, Latori und vielen Funktionen durch. Eine Mix & Match Bundle-Funktion sorgt hier beispielsweise dafür, dass Kunden ihre Bundles individuell zusammenstellen können. Aber auch aus vordefinierten Bundles können Kunden das passende auswählen. Darüber hinaus war das Tracking für The Female Company ein wichtiger Punkt. Daher hat Latori hier diverse Tracking-Tools wie z.B. Google Analytics oder Facebook Pixel angebunden.

8. Victoria Beckham

Unter ihrem Label kreiert Victoria Beckham Luxus-Mode, die ihren eigenen Stil und die Frauen von Welt vereint. Der Shopify Plus Store präsentiert sich in weiß mit eleganten, schwarzen Fonts, sodass die Kleidungsstücke herausstechen. Victoria Beckham vertreibt ihre Kollektionen in der ganzen Welt und setzt dabei auf Shopify Plus.

Lesetipp: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Shopify und Shopify Plus? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem FAQ-Blog zu Shopify und Shopify Plus.

9. Cora

Der Cora-Verlag ist eine Auskopplung des Harper Collin Verlages und gehört zu den größten deutschen Verlagen für Liebesromane und Groschenhefte. Im Onlineshop wird das Produktportfolio präsentiert und Neuheiten vorgestellt. Mit zarten Farben wird eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen, die durch den Einsatz von ausreichend Weißraum unterstützt wird.

Lesetipp: Latori half beim Wechsel von Magento zu Shopify Plus und setzte diverse Schnittstellen speziell für den Buchhandel um.

10. Kylie Cosmetics

Auch Kylie Jenner setzt bei ihrer Kosmetiklinie KYLIE Cosmetics auf Shopify Plus. Die Website gliedert sich durch die Farben Weiß, Schwarz und Rosa in drei Bereiche. Besucher werden durch die Farbkodierung entweder zur Hauptmarke Kylie, zur Make-Up-Linie Kylie Cosmetics oder zum Bereich für Hautpflege Kylie Skin geleitet. Die Farbe der Hauptnavigation vermittelt auf jeder Unterseite, zu welchem Bereich diese gehört. Der Shopify-Plus-Shop ist einer der bekanntesten und erzielt jährlich Umsätze in Millionenhöhe.

11. ooia

Ooia hat den deutschen Markt mit ihren Produkten für Damenhygiene merklich beeinflusst. Ihr Shopify Plus Shop ist hierbei voll und ganz auf eine D2C-Strategie ausgelegt. Latori-Kunde ooia fokussiert sich aber nicht nur auf den Produktverkauf, sondern vor allem auch auf die Interaktion mit Shop-Besuchern. Ein wichtiger Aspekt für ooia ist außerdem die Aufklärungsarbeit.

12. Outdoorchef

Dass sich Shopify-Plus hervorragend für den Vertrieb in Nischenmärkten eignet, zeigt auch das Unternehmen Outdoorchef. Der Latori-Kunde spricht mit seinen Gas-Kugelgrills BBQ-Feinschmecker mit einem besonderen Auge für Design an.

Die einzigartige, rechteckige Form der Grills spiegelt sich in den geometrischen Formen der Website wider. Verschiedene Bereiche grenzen sich durch starke Kontraste voneinander ab und die Call-to-Action-Buttons heben sich als einziges farbiges Element in einem strahlenden grün auf eigene Art hervor.  Ein gelungener Shopify Plus Store!

Lesetipp: Diese Latori-Kunden kämpfen neben Outdoorchef um den Shopify Usability Award 2021

13. E.GO

Autos kaufen im Onlineshop? Die Marke e.GO nutzt ihren Webauftritt mit Shopify Plus weniger für den Vertrieb ihrer innovativen Elektroautos, sondern vielmehr zur Vorstellung dieser und zur Vereinbarung von Probefahrten. Genau wie die Fahrzeuge von e.GO, hebt sich auch die Website des Latori-Kunden hervor. Der Kunde hat durch Imagevideos oder Produktvorstellungen auf einer Hälfte des Bildschirms stets im Blick, worum es geht und erhält auf der anderen weiterführende Informationen.

14. Allbirds

Die Geschichte von Allbirds begann mit Schafen und Schuhen. Die neuseeländische Marke entwickelte zunächst nachhaltige Schuhe aus dem besonderen Material Merinowolle. Inzwischen gehören zum Produktportfolio neben Schuhen auch weitere Kleidungsstücke.

Produkte und Onlineshop verwenden ein klares Design, das die jeweilige Funktionalität unterstützt. Viel Weißraum und sanfte Farben, laden den Besucher zum Stöbern ein. Dieses Konzept scheint aufzugehen – die Brand machte 2019 über 100 Millionen Dollar Umsatz.

15. The New York Times

Man wird wohl niemandem erklären müssen, was die New York Times ist. Selbst alteingesessene Großunternehmen wie die berühmte Zeitung setzen auf Shopify Plus. Im Onlineshop der New York Times finden Times-Enthusiasten alles, was ihr Herz begehrt: von Kleidung, über Haushaltswaren bis hin zu personalisierten Goodies.

16. Sennheiser

Unter einem der vielen Shopify Plus Beispiele ist auch diese Brand. Sennheiser ist einer der bekanntesten Hersteller für Kopfhörer und Soundbars. Auch sie setzen beim Online-Handel auf Shopify Plus. Das umfangreiche Sortiment von Studio- und Übertragungstechnik begeistert Musikfans. Latori unterstützt den Musik-Giganten seit Jahren bei der Umsetzung neuer Funktionen oder der Optimierung des Shops.

17. Horando


Horando ist einer der führenden Anbieter für Luxusuhren in Deutschland. Horando schöpft dabei vom großen Funktionsumfang und den Erweiterungen von Shopify Plus aus, wie z.B. Headless Commerce. Dies bedeutet, dass Frontend und Backend getrennt voneinander sind. Latori hat dies für Horando erstellt, angebunden und mit Inhalten versehen. Auch von der Mehrsprachigkeit, die mit Shopify Plus realisierbar ist, profitiert Horando.

Lesetipp: Shopify Deutschland - das müssen Händler in Deutschland beachten.

18. Crazy Chair

Crazy Chair ist ein bekannter Hersteller für ergonomische Hängesessel, wetterfeste Hängematten und Edelstahlständer in Deutschland. Ihr Shopify Plus Shop ist auf den D2C- und B2C-Handel ausgelegt.

19. Selecta

Selecta ist einer der größten Anbieter von Verpflegung aus Automaten. Ihr Shopify Plus Shop richtet sich ausschließlich an Business-Kunden. Mit Hilfe von Latori wurden hier 6 Ländershops erstellt. Da der Shop auf den B2B-Handel ausgelegt ist, wurden hier seitens Latori auch kundenspezifische Preise, Lieferbedingungen und Produktsortimente implementiert.

20. Shape Republic

Shape Republic ist einer der Top Anbieter in der Kategorie Feelgood Food für Frauen und bereits seit 2017 auf dem Markt. Im Jahre 2019 entschlossen sie sich für einen Wechsel vom alten System Magento zu Shopify Plus - wir als Shopify Plus Agentur haben dabei gern unterstützt.

Lesetipp: Die ganze Erfolgsgeschichte von Shape Republic können Sie hier nachlesen.

Unser Fazit zu den 20 Shopify Plus Beispielen

Shopify Plus punktet mit einem großen Funktionsumfang und exklusiven Shopify Plus Apps. Diese ermöglichen Erweiterungen und individuelle Anpassungen, um den Shop ganz auf die Anforderungen der Unternehmen abzustimmen. Wie Sie anhand der Shopify Plus Beispiele sehen, ist die Commerce-Plattform für jede Branche und für jedes Verkaufsmodell geeignet. Shopify Plus bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, bis zu 10 Shops zu erstellen.

Einige der bekanntesten Marken vertrauen auf Shopify Plus und das wollen Sie auch? Das Team von Latori unterstützt Sie gern bei der Migration und dem Aufbau Ihres Shops! Kontaktieren Sie uns.

Häufig gestellte Fragen zu Shopify Plus und Shopify Plus Shops

Was ist Shopify Plus?

Shopify Plus ist der Enterprise-Plan von Shopify, der sich eher an Unternehmen mit einem starken Umsatz richtet. Allerdings kann jedes Unternehmen zur Enterprise-Lösung wechseln.

Was kostet Shopify Plus?

Die Kosten für Shopify Plus sind an den Umsatz gekoppelt, betragen jedoch mindestens rund 2400 € im Monat.

Welche Vorteile bietet Shopify Plus?

Shopify bietet Ihnen einige Vorteile den anderen Plänen gegenüber. So haben Sie beispielsweise Zugriff auf exklusive Apps, die Möglichkeit den Checkout anzupassen, können 10 Shops erstellen, individuelle Anpassungen machen (lassen) oder das Headless Commerce nutzen.

Ab wann lohnt es sich, zu Shopify Plus zu wechseln?

Ab wann sich der Umstieg auf den Enterprise-Plan lohnt, steht nirgends geschrieben. Allerdings gibt es eine Faustregel: Ab einem Jahresumsatz von ca. 750.000 Euro kann sich der Wechsel auf Shopify Plus lohnen.

Newsletter
Shop Usability AwardShop Usability Award
Wir schätzen alle unsere Kunden, Nutzer und Leser, egal ob weiblich, männlich, divers oder nicht-binär. Der Lesbarkeit halber verzichten wir auf Gendersternchen und nutzen weiterhin das generische Maskulinum. Wir sprechen damit ausdrücklich alle an. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir Zitate zum besseren, sprachlichen Verständnis leicht angepasst haben.
Shop Usability Award Winner 2023