Weitere Blogposts in der Kategorie Shopify

PIM – Was ist das? 15 März 2022
Shopify Plus Vorteile 6 November 2018
Shopify Checkliste 23 Oktober 2017

Shopify vs. Shopify Plus: 5 Unterschiede, die Sie kennen sollten

Shopify vs. Shopify Plus: 5 Unterschiede, die Sie kennen sollten

Shopify Plus und Shopify mögen vom Namen her ähnlich anmuten, so als wäre das eine „nur“ eine Art Pro-Version mit erweitertem Funktionsumfang des anderen. Immerhin trifft man dieses Geschäftsmodell innerhalb der Software- und E-Commerce-Landschaft häufig an. Tatsächlich sind die Unterschiede zwischen beiden Systemen aber sehr viel tiefgreifender: Angefangen von der Zielgruppe, über eine Reihe grundlegender Funktionen bis hin zu Support und diversen Background-Prozessen sind Shopify Plus und Shopify mitunter sehr verschieden. In diesem Beitrag soll es uns deshalb einmal darum gehen, die beiden Systeme miteinander zu vergleichen. Dazu stellen wir Ihnen die Unterschiede anhand fünf verschiedener Bereiche vor.

#1: Zielpublikum – Enterprise-Lösung vs. E-Commerce-Einstieg

In einem Punkt unterscheiden sich Shopify und Shopify Plus ganz wesentlich: der jeweiligen Zielgruppe. Shopify ist dafür konzipiert, auch Laien den Einstieg in den E-Commerce zu ermöglichen. Diese können innerhalb weniger Tage ihren eigenen Onlineshop starten und benötigen dazu für gewöhnlich keinerlei Programmierkenntnisse. Auch in Sachen Bedienung wird besonders auf Einfachheit Wert gelegt.

Shopify Plus hingegen stellt die Enterprise-Lösung des kanadischen Systems dar und richtet sich vor allem an umsatzstarke Unternehmen mit einem breiten Produktportfolio und internationalen Zielmärkten.

Es wäre nicht übertrieben, zu behaupten, dass sich aus dieser Zielgruppenausrichtung die weiteren Unterschiede in unserer Liste ergeben. Schließlich haben kleine und mittelständische Unternehmen auf lokalen Märkten andere Anforderungen an ihren Onlineshop als ein Global Player.

Lesetipp: Das Modelabel Life Fast Die Young machte den Drop zur erfolgreichen Geschäftsstrategie, Latori hat den Shop des Modelabels von Shopware zu Shopify Plus migriert. Lesen Sie hierzu unser Interview mit Maksxim Telkov und Riccardo Ballarino!

#2: Preismodell – monatlicher Fixpreis gegen Umsatzbindung für bis zu 10 Shops

Beim Vergleich Shopify vs. Shopify Plus fallen die Preisunterschiede sofort ins Auge. Shopify kennt drei Pläne: Basic (27 EUR/Monat) Shopify (74 EUR/Monat) und Advanced (249 EUR/Monat). Die Kosten für Shopify Plus sind an den Umsatz gekoppelt und somit variabel, es werden jedoch mindestens 2.000 USD/Monat fällig. Allein anhand dieser Summe zeigt sich der Fokus der Enterprise-Lösung. Dabei sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass zusätzlich zu den Kosten für einen Shopify-Plan auch immer Kosten für verschiedene, kostenpflichtige Apps hinzukommen können. Mit welchem Preis das System letztendlich zubuche schlägt, ist daher auch immer von den Anforderungen Ihres Shops abhängig.

Shopify Plus hat viele Funktionen bereits integriert, die unter Shopify nur mithilfe einer kostenpflichtigen App realisierbar wären. Zudem bietet das System die Möglichkeit, bis zu 10 Shops anzubinden. Das ist vor allem für Unternehmen interessant, die international verkaufen und beispielsweise eine .com-, .de-, .it- und eine .fr-Domain haben. Diese können ihren Shop ganz einfach klonen und in einer anderen Sprache betreiben.

Für Unternehmen, die unter Zuhilfenahme verschiedener kostenpflichtiger Apps mehrere Domains unter Shopify Advanced betreiben, könnte ein Wechsel zu Shopify Plus nicht zuletzt aufgrund dieser Unterschiede interessant sein.

#3: Customizing – nahtlose Integration und mehr Anpassungsfähigkeit bei der Enterprise-Plattform

Shopify Plus ist als Plug-and-Play-Plattform ausgelegt und bietet mehr Integrationen als das einfache Shopify. Verschiedene ERP- und CRM-Systeme lassen sich direkt an Shopify Plus anbinden, darunter beispielsweise SAP, Mircosoft Dynamics oder Acumatia. Für den stationären Handel erhalten Unternehmen zudem Vollzugriff auf die Pro-Version für das hauseigene Kassensystem ShopifyPOS. Diese würde für das herkömmliche Shopify 89 USD/Monat kosten.

Shopify-Plus-Kunden erhalten Zugriff auf die Pro-Version des Kassensystems ShopifyPOS.

Zudem ist die Enterprise-Lösung von Shopify anpassungsfähiger, so lässt sich beispielsweise der Checkout-Prozess sehr leicht auf das Corporate Design und die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens abstimmen. Mit der App Script Editor können Sie Ihren Kunden ein individualisiertes Einkaufserlebnis bieten und ihnen beispielsweise exklusive Rabatte anzeigen. Den Script Editor gibt es nur für Shopify Plus.

Sie suchen einen Partner für individuelle Apps und Theme-Anpassungen? Sprechen Sie uns an!

Latori war die erste Shopify-Plus-Agentur Deutschlands. Wir haben bereits viele nationale und internationale Unternehmen zu Shopify Plus migriert und sind Experte auf dem Gebiet der Individualentwicklung von Apps und Shopify-Themes. Gerne besprechen wir auch Ihr Projekt!

Jetzt Kontakt aufnehmen

#4: Automation – Shopify Flow und Launchpad exklusiv für Shopify Plus

Ein hoher Automatisierungsgrad innerhalb Ihrer Prozesse wirkt zeitsparend und schafft Ressourcen, die Sie an anderer Stelle nutzen können. Im Direktvergleich Shopify vs. Shopify Plus bietet Letzteres mit Shopify Flow und Launchpad zwei exklusive Apps, mit denen Sie Ihre Geschäftsabläufe automatisieren und planen können.

Mit Shopify Flow erstellen Sie automatische Prozessketten für verschiedenste Bereiche Ihres Unternehmens, darunter:

  • Kundendienst
  • Marketing
  • Bestandskontrolle
  • Auftragsverwaltung
  • Risikomanagement

Das Launchpad ermöglicht die Strukturierung und Planung verschiedenster Events, wie zum Beispiel Produktreleases oder Rabattaktionen. Für diese können Sie eigene Themes festlegen oder eigens angefertigte Shopify Skripte im Checkout ausführen.

Lesetipp: Ein paar der besten Apps für Shopify Plus haben wir Ihnen in diesem Beitrag schon vorgestellt. Einige weitere finden Sie hier.

#5: B2B-Handel – Shopify Plus mit eigenem Business-to-Business-Portal

Shopify richtet sich primär an Dircet-to-Customer-Marken. Shopify Plus ist dagegen sowohl für B2C- als auch B2B-Kunden geeignet. Mithilfe des Großhandelskanals können Sie Ihren Kunden Zugriff auf einen separaten B2B-Shop gewähren, der über eine Reihe von speziellen Features für dieses Segment verfügt, zum Beispiel:

  • Mengenrabatte und Preisstaffeln
  • Benutzerdefinierte Preise
  • Konfiguration von Versandanforderungen
  • Spezielle Großhandelsprodukte

Fazit

Vergleicht man Shopify und Shopify Plus, lassen sich einige Unterschiede feststellen – signifikant ist dabei natürlich das Preisniveau, das bei Shopify Plus ein vollkommen anderes ist als bei Shopify. Die Enterprise-Plattform rechtfertigt dies durch zahlreiche exklusive Features, die bei keinem der drei Shopify-Pläne zu finden sind. Einige davon können die Geschäftsprozesse mittlerer und großer Unternehmen spürbar vereinfachen, der exklusive Großhandelskanal ermöglicht wiederum die Ansprache einer völlig anderen Kundengruppe.

Shopify 61 Shopify Plus 58 Diverses 41
Teilen: