Weitere Blogposts in der Kategorie Shopify

Shopify Plus Vorteile 6 November 2018
Shopify Checkliste 23 Oktober 2017

Vorgefertigte Themes von Shopify oder benutzerdefinierte Themes? Wir helfen bei der Entscheidung

Vorgefertigte Themes von Shopify oder benutzerdefinierte Themes? Wir helfen bei der Entscheidung

Dass jeder von uns ein Buch nach seinem Cover beurteilt, ist kein Geheimnis – auch wenn wir uns selbst gern das Gegenteil einreden. Die gleiche Regel gilt auch für das Aussehen eines Onlineshops. Bildstarke Webseiten, die sich tadellos bedienen lassen, ästhetisch sind und ihre Benutzer durch jeden gewünschten Step lotsen, führen fast automatisch zu besseren Conversions.

Mit Shopify können Sie genau solche Onlineshops erstellen. Bleibt nur die Frage, ob Sie dabei auf ein vorgefertigtes Theme setzen oder ein komplett benutzerdefiniertes Theme aufbauen bzw. aufbauen lassen. In diesem Artikel beleuchten wir die Vor- und Nachteile beider Funktionen, erklären, welche Fragen Sie sich bei der Entscheidung stellen sollten und welche Händler und Händlerinnen auf welche Theme-Art setzen.

Vorgefertigte Shopify Themes

Eines vorweg: Seit der Shopify Unit 2021 wissen wir, dass sich in puncto Shopify Themes einiges ändern wird und mit dem Online Store 2.0, „Sections everywhere“ und Meta-Feldern ein großes Plus an Flexibilität dazu kommen wird. Das kann man bereits am neuen Theme Dawn erkennen. Diese Funktionen sollen zukünftig für alle Themes von Shopify ausgerollt werden. Wir werden bald darüber im Latori-Blog berichten!
Da bisher alle Anpassungen in der Beta-Version existieren, gehen wir in diesem Beitrag auf die Shopify Themes ein, wie wir sie bis heute kennen und finden können. Shopify gibt Onlinehändlern alles mit an die Hand, um einen lukrativen Onlineshop zu erstellen – vorgefertigte Themes gehören dazu. Aktuell befinden sich 81 Vorlagen im Theme Store, neun davon sind kostenfrei nutzbar. Die restlichen bewegen sich in einer Preisspanne von 100 bis 180 USD. Diese Vorlagen können sich durchaus sehen lassen und bieten responsive und moderne Frontend-Ansichten. Welche Vor- und Nachteile bieten diese fertigen Templates und für wen sind sie geeignet? Steigen wir einmal tiefer ein.

Der Onlineshop von Coeur de Lion ist der Beweis dafür, dass man auch bei fertigen Themes keine Abstriche in Sachen Ästhetik machen muss
Der Onlineshop von Coeur de Lion ist der Beweis dafür, dass man auch bei fertigen Themes keine Abstriche in Sachen Ästhetik machen muss

Vorteile von fertigen Shopify Themes

  • Design, Texte, Bilder, Stile können schnell und einfach angepasst werden
  • Erschwingliche Lösung
  • Designs sehen gut aus und benötigen i. d. R. wenig Anpassungen
  • Ein Go-Live kann schnell ermöglicht werden

Nachteile von fertigen Shopify Themes

  • Eingeschränkte Funktionalität
  • Weniger flexibel und anpassbar, um bestimmte Wünsche umzusetzen, braucht es Programmierung
  • Designs werden von vielen Shops genutzt und können schnell generisch wirken
  • Erfordert möglicherweise das Hinzufügen weiterer Apps
  • Kundenspezifische Entwicklung kann die Kosten erhöhen

Was kann bei fertigen Themes angepasst werden?

Sie können auch vorgefertigte Themes jederzeit über den Theme-Editor bearbeiten und somit das Erscheinungsbild Ihres Shops ändern. Sie können beispielsweise entscheiden, wie die Startseite aussehen und wie sie aufgebaut werden soll, Sie können Abschnitte hinzufügen oder entfernen. Die Handhabung funktioniert hier sehr einfach per Drag and Drop. Schriftarten, Stile, Farben und Bilder können jederzeit getauscht werden.

Premium-Themes bieten darüber hinaus mehr Variationen und mehr Optionen zur Anpassung.

Vorgefertigte Themes können allerdings auch auf Code-Ebene verändert und ein Stück weit individualisiert werden. Dabei wird in die CSS-, HTML- oder Liquid-Dateien Ihres Themes eingegriffen, um das Layout der Seite zu verändern oder spezielle Elemente hinzuzufügen. Zudem kann ein bestehendes Theme durch das Hinzufügen von Drittanbieter-Apps um zusätzliche Funktionen erweitert werden. Mit der Zeit und der zunehmenden Anzahl solcher Apps kann das allerdings nicht nur negative Auswirkungen auf die Ladegeschwindigkeit der Seite haben, sondern auch auf lange Sicht teurer werden, da sich die anfallenden Gebühren summieren.

Für wen eignen sich fertige Themes?

Sind fertige Themes eher etwas für kleine Unternehmen und selbstprogrammierte eher für große? Nein, ganz so pauschal lässt sich diese Entscheidung nicht fällen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sowohl Startups als auch etablierte, große Marken auf die fertigen Themes setzen. Ausschlaggebend dabei ist, wie viel Budget ein Unternehmen für das Webdesign ausgeben will oder kann und welche langfristigen Ziele verfolgt werden.

Dennoch, Unternehmen, die eine Produktidee antesten wollen, schnell an den Markt möchten oder schlichtweg nicht zu viele Ressourcen für ein gutes Webdesign aufwenden können, setzen auf die unkomplizierten und einsatzbereiten Shopify Themes. Sollen doch Anpassungen an dem Code gemacht werden, ist die Beauftragung von Shopify-Experten der perfekte Mittelweg, um das Maximum an Individualisierung herauszuholen. Auch Latori hat diese Aufgabe in der Vergangenheit bereits für viele Kunden erledigt.

Latori-Tipp:

Wenn Sie sich für ein fertiges Theme entscheiden, sollten Sie auf einige Dinge achten, um später nicht wieder umschwenken zu müssen und die doppelte Arbeit zu haben. Wenn Shops zum Beispiel große Kataloge mit vielen Produkten haben und eine gute Suchfunktion benötigen, eignen sich Themes wie Empire oder Warehouse.

Achten Sie immer darauf, dass alle von Ihnen gewünschten Grundfunktionen vorhanden sind und auch die mobile Nutzung hervorragend gewährleistet werden kann.

Ganz wichtig: Schauen Sie sich den Header und den Footer eines Themes genau an und entscheiden Sie danach, ob diese Vorlage für Ihre Zwecke geeignet ist. Aus Erfahrung wissen wir, dass gerade diese beiden Abschnitte in der Anpassung und Änderung am meisten Zeit in Anspruch nehmen können. Ein Umbau frisst im schlimmsten Fall viel Zeit und Budget.

Wer nutzt fertige Themes?

Viele Shopify-Händler und -Händlerinnen nutzen vorgefertigte Themes. Die meisten, mit denen wir zusammenarbeiten, setzen dabei auf Launch, Empire oder Warehouse. Latori-Kunden wie Coeur de Lion, Crazy Chair (Warehouse), Dear Reality (Launch, allerdings individuell angepasst), Harper Collins und CORA nutzen die Themes, die im Shopify Theme Store vorhanden sind.

Crazy Chair setzt erfolgreich auf das Warehouse-Theme
Crazy Chair setzt erfolgreich auf das Warehouse-Theme

Custom Theme Development

Wer keine Kompromisse eingehen will und ein sehr hohes Maß an Individualität verlangt, lässt sich sein Theme selbst erstellen. Das funktioniert bei Shopify über Theme Kit. In diesem Beitrag haben wir die professionelle Theme-Entwicklung bei Shopify bereits genauer beleuchtet. Schauen wir uns also nun das grundlegenden Für und Wider an.

Vorteile von entwickelten Themes

  • Einzigartiger Look, für Stärkung der Marke und Wiedererkennung
  • Schnelle Ladezeiten
  • Keine zusätzlichen Apps notwendig
  • Code kann sauber optimiert werden
  • (Fast) jedes gewünschte Feature kann realisiert werden
  • Skalierbarkeit kann besser gewährleistet werden
  • User Journey der Seite kann besser optimiert werden
  • Ablenkende Faktoren können eliminiert werden, sodass Kunden nur Augen für die Produkte und Wesentliches haben

Nachteile von entwickelten Shopify Themes

  • Zeit- und kostenaufwendig
  • Benötigt viel mehr Zeit für Kommunikation, Designfreigaben, den Designprozess, das Testen und die Implementierung
  • Erfordert die Mitarbeit von Experten
  • Ein schneller Go-Live ist meist nicht möglich

Was kann beim Theme Development realisiert werden?

Die individuelle Theme-Entwicklung lässt beinahe keine Wünsche offen, da direkt im Code gearbeitet wird und Funktionalitäten dazu programmiert werden können. Von Suchfunktionen, über Konfiguratoren, Produkt- und Kategorieseiten mit speziellen Varianten und Filterungen bis hin zu einem komplett individualisierten Frontend inklusive Nutzerführung kann alles ermöglicht werden. Dadurch kann die eigene Marke individuell vorgestellt werden und auch Großhandelskäufer spezieller angesprochen werden.

Für Shape Republic realisierte Latori eine Bundle-Lösung, um Kunden die Möglichkeit für Pakete mit unterschiedlichen Produkten zu bieten.
Für Shape Republic realisierte Latori eine Bundle-Lösung, um Kunden die Möglichkeit für Pakete mit unterschiedlichen Produkten zu bieten.
Theme-Development von Latori:

Sie möchten sich individuelle Funktionen in ein existierendes Theme bauen lassen oder gar ein komplett entwickeltes Template für Ihren Shop haben? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten beraten.

Für wen eignen sich Customized Themes?

Generell eignet sich ein benutzerdefiniertes Themes für jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein. Die Entscheidung dafür hängt ganz von den Ansprüchen an den eigenen Onlineshop ab und wie viel Sie bereit sind, für das Webdesign zu bezahlen.

Konfiguratoren wie hier bei JuwelKerze können selbst programmiert werden
Konfiguratoren wie hier bei JuwelKerze können selbst programmiert werden

Wie funktioniert der Prozess bei Latori?

Nachdem Sie sich für ein Custom Theme entschieden und sich von uns beraten lassen haben, klären wir in weiteren Gesprächen alle wichtigen Informationen wie Ziele, Zielgruppen, gewünschte Funktionalitäten, angebotene Produkte, notwendige Kategorien etc. Daraufhin entwickeln wir mithilfe von Themekit und Git im Latori Development Shop Ihr Template. In einem zusätzlichen Staging Shop zeigen wir Ihnen die Entwürfe, sodass Sie Feedback geben können, ohne dass das Theme bereits live ist. Erst wenn alles nach Ihren Wünschen angepasst ist, übertragen wir das selbstentwickelte Shopify-Theme auf Ihren Shop.

Wer setzte auf Customized Themes für Shopify?

Viele unserer Shopify- bzw. Shopify-Plus-Kunden haben auf eine benutzerdefinierte Theme-Entwicklung gesetzt, um ihre Marke zu präsentieren. Die Mister Spex Tochter Lensit setzte ebenso auf Individualisierung wie das international bekannte Unternehmen Juwelkerze oder Asphaltgold. Auch Shape Republic bewegten sich nach und nach von einem vorgefertigten Theme zu einer komplett individualisierten Lösung.

Da Kontaktlinsen viele verschiedene Varianten erfordern, realisierte Latori diese Auswahl für Lensit
Da Kontaktlinsen viele verschiedene Varianten erfordern, realisierte Latori diese Auswahl für Lensit

Alle Fragen geklärt? Aber wie entscheiden Sie sich jetzt?

Um abschließend Ihre Entscheidung zu erleichtern, möchten wir noch einmal alle Aspekte vor Augen halten, die Sie in Betracht ziehen sollten und Fragen an die Hand geben, die Sie für sich selbst beantworten müssen.

Wie hoch ist Ihr Budget? Wie viel Geld Sie für ein Theme und das Webdesign mobilisieren können, entscheidet maßgeblich darüber, für welche Variante Sie sich entscheiden. In ein benutzerdefiniertes Template fließen einige Stunden Arbeitszeit eines Experten.

Was funktioniert bereits? Sie haben bereits einen Onlineshop mit einem Theme und wünschen sich eine Veränderung? Überlegen Sie, was schon jetzt funktioniert, welche Features Sie vermissen und ob Ihnen die Navigation bislang zusagt. Ganz nach dem Motto „never stop a running system“ sollten Sie nichts verändern, was tadellos funktioniert und von Kunden gut angenommen wird. Notieren Sie sich solche Aspekte. Die Chancen stehen gut, dass der Theme Store andere Themes beinhaltet, die genau diese Elemente abdecken, aber insgesamt für einen frischen Look sorgen.

Was mögen Ihre Kunden? Fragen Sie ruhig auch mal bei Ihren Kunden nach, was ihnen beim Shoppen in Ihrem Store besonders gefällt. Diese Meinungen sind wichtig für die Anpassungen im Design. Versuchen Sie sich auch in Ihre Kunden hineinzuversetzen und ihnen eine optimale Nutzerführung zu bieten.

Was machen Ihre Konkurrenten? Dafür brauchen Sie eine gute, alte Wettbewerberanalyse. Schauen Sie sich die Seiten der Konkurrenz an, um Funktionen zu finden, die für Nutzer interessant sein könnten, oder um Fehler zu vermeiden, die bei diesen Seiten gemacht wurden.

Wie groß ist Ihr Produktkatalog? Die Größe Ihres Produktkatalogs ist in der Regel ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung, welches Theme für Sie am besten geeignet ist. Bestimmte Themes wurden mit Blick auf spezielle Branchen und Kataloggrößen entwickelt. Überlegen Sie also gut, was für Sie und Ihre Produktauswahl geeignet wäre.

Die Hälfte der Arbeit ist getan, wenn Sie die richtigen Fragen stellen. Für alles andere steht das Team von Latori gern mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie einfach noch heute Kontakt mit uns auf und wir beantworten Ihre Fragen zur Theme-Entwicklung mit Shopify.

Shopify 41 Shopify Plus 35 Diverses 21
Teilen: